Richtig Werben

Laufkundschaft – so holen Sie mehr Kunden in Ihr Geschäft – Teil 2

schaufenster_01

Offen und attraktiv

Offene Schaufenster, die einen Blick in das Geschäft ermöglichen und viel Tageslicht herein lassen, wirken freundlich und einladend. Eine optische Trennung zum Verkaufsraum kann durch niedrige Rückwände erreicht werden, die eine klare Abgrenzung darstellen, aber immer noch eine gute Sicht ins Innere des Geschäfts ermöglichen.
Gleichzeitig hilft ein offenes und durchsichtiges Design um Schwellenangst abzubauen. Man sieht was im Geschäft vor sich geht und kommt gerne herein.

Beleuchtung ist ein wichtiges Thema, die Waren sollten immer gut ausgeleuchtet sein, auch tagsüber. Zusätzlich kann mit Spotbeleuchtung ein Akzent auf die wichtigen Ausstellungsstücke gesetzt werden.

Sauberkeit hat oberste Priorität. Schauen Sie regelmäßig nach, ob alles in Ordnung ist, nichts wirkt abschreckender als eine vernachlässigte Auslage und sichtbarer Schmutz.
Sobald man mit der Dekoration fertig ist, sollte man unbedingt das Schaufenster von außen in verschiedenen Blickwinkeln und Entfernungen betrachten, um eventuelle Verbesserungen durchzuführen.


Genug von Auslagen – was gibt es noch?

Ein gut sichtbares Firmenschild, wodurch man das Geschäft schon von weitem erkennen kann, ist besonders auf Einkaufsstraßen wichtig. Es erinnert vielleicht einen Kunden daran, Ihnen einen Besuch abzustatten.
Schutz vor Regen oder auch der Sonne kann durch eine Markise erreicht werden. So wird Ihr Geschäft unter besonderen Wetterverhältnissen zu einem attraktiven Aufenthaltsort für Passanten.

Eine etwas aufwändigere Möglichkeit ist, die Kunden auf der Straße direkt anzusprechen und Flyer mit Gutscheinen oder Aktionsangeboten auszuteilen.

Natürlich muss der Verkaufsservice stimmen, sonst wird trotz bester Außenwerbung die Kundenfrequenz zurückgehen. Freundliche Mitarbeiter und ein angenehm gestalteter und sauberer Geschäftsraum sind unerlässlich. Bieten Sie Ihren Kunden ein entspannendes und interessantes Einkaufserlebnis, dann wird er gerne wieder kommen.


Hier geht’s zu Teil 1 der Serie “Laufkundschaft – so holen Sie mehr Kunden in Ihr Geschäft”.


Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Haben Sie noch mehr Tipps und Tricks um die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen?
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.